Vita 

Manche Lebenswege verlaufen nicht linear, ich denke sogar, die wenigsten tun dies.

Meine Reise führte mich über ein Wirtschaftsstudium zu einer eigenen Eventagentur, die ich 12 Jahre lang erfolgreich leitete.

Eine berufliche Neuorientierung führte mich durch mehrere Coaching Ausbildungen, zu einem Einzelcoaching und letztendlich zu der Einsicht, dass meine Erfüllung woanders zu finden ist. 

Den eigenen kreativen Impulsen und dem Zitat von Mary Ann Evans folgend: „Es ist nie zu spät, das zu

werden, was man hätte sein können.", begann ich meine künstlerische Aus- und Weiterbildung intensiv fortzusetzen. In der künstlerischen Auseinandersetzung, im künstlerischen Schaffensprozess finde ich mich selbst. 

 

Ich mache jetzt, was ich schon immer tun wollte und was mich immer ausgemacht hat. Diese Arbeit ist für mich Energie, innere Ruhe und Selbstausdruck. Wenngleich auch dieser Weg sicher nicht der einfachste und lukrativste zu sein scheint. 

Mich interessiert, was sich hinter dem äußeren Anschein versteckt. Energie, Gefühle, Bewegung, Motivationen, sich offen zeigen. In meinen Bildern und meinen Skulpturen versuche ich diese Momente und Energien festzuhalten. Mir geht es um Augenblicke, um ein Erahnen der Situation, einen Blick ins Innere.

Meine Arbeitsweise ist oft schnell, da auch die Momente schnell vorüber sind.

Mich interessiert das Rauhe, Spröde, „Unfertige“, die Ecken und Kanten. Modelle, die sich bewegen oder nur kurz innehalten. Der Blick auf das Alltägliche und doch Besondere.

In meinen Bildern arbeite ich gerne auf großformatigen Leinwänden mit Acryl, Eitempera, Öl.

Auf verschiedenen Arten von Papier, in denen Bilder in Mischtechniken entstehen: Tusche, Aquarell, Graphit, Ölkreiden, Pinselstift, Kohle. 

Recycelte Papiere und Pappen sind auch Materialien, die ich gerne für meine Skulpturen einsetze und mit Baumrinden und Ästen kombiniere. Aus Wachsplatten entstehen Bronzeskulpturen und auch Ton und Gips bieten vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten.

2020

Ateliereröffnung in der "Galerie im Moor", Grasberg mit eigenem Ausstellungsraum

2017 - 2020

Weiterbildungsstudium Gestaltende Kunst,

Hochschule Bremen, Hochschule für Künste Bremen

2013 - 2015

Ausbildungen: Systemischer Coach, Systemische Familienberaterin,

Mediatorin, NLP–Practitioner, DVNLP, Bremen

2000 - 2012

Geschäftsführende Gesellschafterin

JOKMOK event & promotion GmbH, Bremen

Kurse

2018 - 2019

"Tanz auf Papier bei Galina Sodolovskaya, Hannover

 

2018

Aktzeichnen bei Nikolaus Reinecke, Hannover

 

2018

Bildhauerkurs bei Tago Taszvitya aus Simbabwe, Hildesheim

 

2017 - 2018

Aktzeichnen bei Nigel Packham, Hannover

 

2017

Faszination „Beton“, Modellieren, Laminieren, Formengießen, Meike Staats, Hannover

 

2017

Stahlobjekte und Skulpturen schweißen, Otfried Faul, Alfeld

 

2012 - 2017

Bildhauer- und Malkurse bei Petra Seydel, Achim

 

 © 2020 by Tania Block

    Tania

    Isabel

    Block

    freiberufliche

    Künstlerin